LEITBILD

Leitbild

Wir haben Spaß unser Hobby Kindern nahe zu bringen und machen das mit pädagogischer Konsequenz und Verantwortung. Daraus ergeben sich die folgenden Punkte.

Unser Verein besteht seit 2014,  seit 2018 als gemeinnütziger Verein. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugendhilfe.
Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Veranstaltung von Kinder- und Jugendevents.

(Film: Frederic Maier, 2019)

Basis zur Erfüllung des Auftrags
  • Persönlichkeitsbildung
  • Kulturelle Bildung
  • Demokratiebildung
  • Toleranz
  • Motivation und Problemlösestrategien
  • Neugierde
  • Partizipation
  • Kommunikation
  • Umweltbewusstsein und Naturkunde
  • Selbstbild
  • Gruppenbildung
  • Sport
  • Kreativität
  • Angstbewältigung
Wertebasis
  • Empathie
  • Interesse an der Welt: an der Natur und am Menschen
  • Motivation
  • Kreativität (umfasst auch Sinn im Unsinn)
  • Vielfalt als Chance (Sprach-, Kultur- und Charaktersensibel)
Das Menschenbild
  • Tolerant und fair
  • Ressourcenorientiert
  • Wertschätzend
  • Persönlichkeitsbejahend
  • Gleichberechtigt
Handlungsfelder // Angebote

LARP – Mittelalterliche Veranstaltungen (seit 2013)
LARP – Weg der Helden (seit 2015)
LARP – Nord-Waste-Land (Experimentierfeld/ bisher nur Januar 2018)
LARP – Wesen des Waldes (seit 2019)
LARP – Ela Inura (seit 2019)

Workshops – Rollenspieltechniken (seit 2017 in noch unregelmäßigen Abständen)

Austausch und Treffen, Engagement im Verein, Jugendbeteiligung

Das Team

Das Team ist der Motor des Vereins. Es zeichnet sich aus durch:

  • flache Hierarchien
  • Toleranz
  • Pädagogisches Verständnis
  • Überzeugung und Engagement
  • Kreativität // Ideenreichtum // Perspektivwechsel
  • gute Vernetzung

Das Team besteht aus vier Segmenten:

  • Vereinsvorstand, Orgaleitung, Verwaltung, staatlich anerkannter Dipl.-Soz.-Päd.
  • Gesamtspielleitung, Theaterpädagogik
  • Spielleitungen & Spielorga (Orga, Fraktionsführungen, Stände & Co, NSC)
  • Orga-Hilfen (Einkauf, Auf- und Abbau, Newsletter, Protokolle, etc.)
Die Ressourcen
  • Die Arbeit des Vereins finanziert sich durch Beiträge von SCs und NSCs (und Spenden)
  • die gute Zusammenarbeit mit dem Bauspielplatz Rahlstedt-Ost
  • Kompetenz // Erfahrung // ständige Treffen // Kritikfähigkeit
  • Netzwerke
Entwicklungspotenziale des Vereins
  • Auskömmliche und langfristige Finanzierung (Spenden, Vereinsbeiträge, Fördermittel)
  • Stetige Qualitätsverbesserung // Selbstoptimierung // Lernende Organisation // fachlich up to date
  • noch mehr Austausch mit anderen Kinder-LARP-Vereinen // Netzwerktreffen
  • Zusammenarbeit mit Schulen (ab 2019)
  • Modellcharakter für andere Einrichtungen
Das Handwerkszeug
  • Mittel und Methoden des Liverollenspiels und kreativen Techniken
  • Kenntnisse von Jugendarbeit und Demokratisierungsprozessen
  • Pädagogik und Didaktik
Die Zielgruppe des Vereins
  • Kinder und Jugendliche von 6/7-14 Jahren
  • ab 14 Jahren in neuer Verantwortung
Wann gilt die Arbeit als gelungen…
  • Wenn die Beteiligten etwas über Gemeinschaft, Fairness und Toleranz erfahren haben
  • Wenn die Beteiligten Interesse und Motivation zu eigenen Ideen entwickeln
  • Wenn Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich als selbstwirksam erleben
  • Wenn sie sich auch zu Hause noch mit ihren Rollen beschäftigen
  • Wenn sie Kommunikationslust (Ausdrucksfähigkeit) weiterentwickeln
  • Wenn sie ein Bewusstsein für Umwelt und Natur entwickeln
  • Wenn NSC gerne wieder mit dabei sind
  • Wenn Jugendliche anfangen, sich für Kinder zu engagieren
  • Wenn Eltern keine Zuschauenden bleiben, sondern mitmachen
  • Wenn Jüngere und Ältere wechselseitig voneinander lernen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Was soll denn das bedeuten?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen (ansonsten sind diverse Bereiche der Webseite nur eingeschränkt nutzbar). Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (sprich: nichts machst) oder auf den "Ich weiß!"-Button klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Du kannst die Einstellung auf der Seite IMPRESSUM ändern.

Alles klar!