Dorfverwaltung

Dorfverwaltung & Strukturen
in Wasserwacht

Wasserwacht ist ein Ort, an dem sich Menschen & Wesen friedlich begegnen können.
Wasserwacht ist fortschrittlich: Hier herrschen gleiche Gesetze für alle.

Die Gilden organisieren die Ausbildungen der Wasserwacht-Bewohnenden.
Die Dorfverwaltung kümmert sich darum, dass es immer einen Anlaufstelle für aufkommende Fragen gibt.
Das Handelskontor ist Teil der Dorfverwaltung und regelt die bisherige Hauptaufgabe von Wasserwacht: den Warenverkehr.

 


Handelskontor

“Handel ist gut für das Dorf”

Hier bist Du richtig…

  • für Passierscheine (Handeltreibende)
  • für Handelslizenzen (für alles, was nicht legal ist oder neuartige Waren)
  • alle Fragen rund um den Handel in Wasserwacht


Questenschmiede

“Nichts zu tun? Warte mal, ich hab das was…!”

Die Questenschmiede ist der Treffpunkt für alle, die gerade nichts zu tun haben.
Hier könnt ihr Aufgaben übernehmen und gemeinsam Pläne schmieden.
Auch wenn ihr vor einem Problem steht, dass ihr allein nicht lösen könnt, wird euch hier sicherlich weiter geholfen.

Hier bist Du richtig…

  • wenn du Arbeit suchst.
  • wenn du Arbeit anbietest.
  • wenn du Hilfe und Beratung brauchst.

Dorfarchiv

“Einen Moment, ich notiere das!”

Das Dorfarchiv weiß, wer in Wasserwacht herumläuft.
Es führt Listen über Alles.
Die Archivbetreibenden sind akribisch. Hier geht Nichts verloren…

Hier bist Du richtig…

  • wenn du deinen Ausbildungsstand verzeichnen lassen möchtest.
  • wenn du spannende und relevante Informationen gut für die Zukunft verwahrt haben willst

hier bekommst du vor dem Spiel auch…

  • Larp-Pässe
  • Charakterbögen
  • Beratung für dein Spiel

 

Schiedsgericht

“Ein Unrecht braucht einen Ausgleich.”

Wem in Wasserwacht ein Unrecht widerfährt, kann eine Schiedsperson aufsuchen…

Schiedspersonen

  • Wurden von einem Richter bestellt
  • Schiedspersonen sind Personen, die ein hohes Ansehen genießen
  • Gildenleute dürfen gildenbezogene Themen verhandeln, es sei denn die Gegenseite merkt Befangenheit an

Ausgleich

Ein Ausgleich ist von der Person zu erbringen, die ein Unrecht verübt hat.
Der Ausgleich ist also dafür da, das Unrecht auszugleichen.

Eintrag ins Dorfarchiv

Ein Eintrag ins Dorfarchiv kann erfolgen, wenn eine Schiedsperson entscheidet, dass das vonnöten ist.
Ein Eintrag ins Dorfarchiv kann mit der Verrichtung einer Noblen Quest ausgeglichen und somit getilgt werden.
(Das kann auch zu einem späteren Zeitpunkt geschehen.)

_____

Kleines Schiedsgericht

Bei erfahrenem Unrecht, entscheidet eine Schiedsperson, welche Seite Recht bekommt und welcher Ausgleich zu erfüllen ist.
Dem Urteil einer Schiedsperson ist Folge zu leisten.
Die Schiedsperson entscheidet zudem, ob ein Eintrag ins Dorfarchiv erfolgen muss.


Die Schiedsperson entscheidet auch, ob stattdessen ein großes Schiedsgericht einberufen werden muss.
Das kann der Fall sein, wenn…
– die Schiedsperson, das Unrecht für zu groß befindet, um allein darüber zu entscheiden
– die Einigung nicht anerkannt wird

Großes Schiedsgericht
Schöffengericht

Beim großen Schiedsgericht braucht es eine Schiedsperson und vier Schöffen.
Die Schöffen erhalten Stimmrecht für dieses Verfahren.

Jede der Seiten kann einen Schöffen bestellen.
Zwei weitere Schöffen werden durch die Schiedsperson ermittelt.

Gemeinsam wird entschieden, ob ein Unrecht vorliegt.
Schiedsperson und Schöffen dürfen dann Vorschläge für die Art des zu erbringenden Ausgleichs machen.

Wenn es zu einem Gleichstand der Stimmen kommt, erhält die Schiedsperson das Gewicht

Hohes Gericht

Der Führung der Königlichen Garde beruft das hohe Gericht ein, wenn es dessen bedarf.

 

Sicherheit

“Wir brauchen ein paar Freiwillige, die sich hier kümmern!”

Auch wenn Wasserwacht ein eher friedlicher Ort ist und keine feste Miliz hat, kommt es auch hier mal zu Scherereien.
Grober Unfug, eine Auseinandersetzung im Wald, nichts Wildes.
Das kriegen wir sicherlich geregelt…
“Wir brauchen mal fünf Leute.”, heißt es dann von der Dorfverwaltung. “Wer hilft?”

DasWasAlleAngeht

DasWas-Beschlüsse
“Das können wir sicherlich regeln.”

– Stehlen ist Unrecht. Lass – Alles da, wo es ist.
– Jeder möchte heil bleiben. – Lass Alle heil.
– Handel braucht Ordnung. – Treibe Handel nur mit Lizenz.

So ungefähr sehen die “DasWasAlleAngeht-Beschlüsse” von Wasserwacht aus.
Sie hängen bei der Dorfverwaltung aus und werden gegebenenfalls aktualisiert.
Alle haben sich daran zu halten.

Die DasWas-Beschlüsse sind Teil des Gesetzes des Landstrichs, in dem sich Wasserwacht befindet und das unter der Verwaltung der Prinzessin steht.

Der Dorfrat

“Lasst uns reden.”

Der Dorfrat besteht aus je zwei Gildenmitgliedern.
Sowie zwei Vertretungen der Dorfverwaltung.
Hier werden die Angelegenheiten des Dorfes besprochen,
sowie neue “DasWasAlleAngeht-Beschlüsse” vorgeschlagen.

Währung & Waren

“Das kann ich dir anbieten…”

Wasserwacht ist ein entlegener Ort.
Mit Talern kann hier Niemand so richtig etwas anfangen und so hat es sich schnell etabliert eher zu fragen:
“Was kannst du mir anbieten?”
Getauscht wird hier ALLES:
– Handelsware gegen Trank
– Trank gegen Gefallen
– Darbietung gegen Information
– Spaß gegen Unfug
Denn: allgemein sind Wasserwacht-Bewohnende hilfsbereit und vertrauen darauf, dass sich Alles in einem Ausgleich ergibt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Was soll denn das bedeuten?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen (ansonsten sind diverse Bereiche der Webseite nur eingeschränkt nutzbar). Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (sprich: nichts machst) oder auf den "Ich weiß!"-Button klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Du kannst die Einstellung auf der Seite IMPRESSUM ändern.

Alles klar!